Arugam Bay

Surferort, touristisches Fischerdorf, grüne Palmen und wilde Elefanten … aber auch geografisch ist die Arugam Bay etwas Besonderes, denn eine Brücke verbindet die Bucht mit dem Festland und lässt Reisende in eine andere Welt eintauchen.

In der Arugam Bay sammelt sich seit den 60er Jahren die Surferszene. Dabei ist die traumhafte Bucht nicht als verschlafenes Hippiedorf stehengeblieben, sondern zieht nach wie vor ein aktives, kontaktfreudiges, junggebliebenes und musik-affines Publikum fernab vom Pauschaltourismus an. Viele Restaurants und Gästehäuser haben darauf reagiert und den Ort infrastrukturell gut ausgestattet.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Arugam Bay

Besonders in den europäischen Sommermonaten ist es hier recht voll, aber es gibt viele Gründe, in Arugam Bay ein paar Tage zu verweilen.

  • Wassersportler, vor allem Surfer, finden hier beste Bedingungen und der Whiskey Point in Pottuvil gehört zu den besten Surf-Spots der Welt
  • Viele Gäste kommen immer wieder und lieben das lockere Flair der einzigartigen Bucht.
  • Legendär sind auch die Vollmondpartys
  • Mit dem TukTuk auf Safari Richtung Okanda 2 km südlich von Arugma Bay: Hier liegt das Kudumbigala Naturschutzgebiet mit einer Mischung als wildbewachsener Felslandschaft, versteckt in den Fels gehauenen Häuschen und gemächlichen Elefanten an Wasserlöchern und gelegentlich auch Affen und Büffeln.

Anreise und Transport nach Arugam Bay

Es fahren täglich Busse zwischen Arugam Bay und Colombo (10 Stunden) und Batticaloa (4,5 Stunden). Die meisten Busse starten und enden allerdings im 3 km entfernten Ort Pottuvil, das man per (Sammel-)Taxi erreicht.

Wer Arugam Bay in eine Sri-Lanka-Rundreise an der Ostküste integrieren möchte, erreicht den Strand entlang Trincomalee und Passikudah oder von Polonnaruwa via Passikudah oder via Ella im Hochland. Er lässt sich auch mit dem Yala Nationalpark über Tissamaharama und Kataragama kombinieren.

Beste Reisezeit für Arugam Bay

Die besten Reisemonate für Arugam Bay sind in den Monaten Februar bis April und August bis September. Die Temperaturen an der Südostküste liegen in dieser Zeit bei 25 bis 33 Grad, die Wassertemperaturen bei 28 bis 31 Grad.

Der Monsun sorgt rund um Arugam Bay zwischen Oktober und Januar für Regengüsse, von Mai bis Juli ist es sehr heiß und schwül.

Unterkünfte in Arugam Bay

In der Arugam Bay werden diejenigen fündig, die stilvolle, naturnah gebaute Boutique-Unterkünfte mit Hängemattenflair mögen. Wir empfehlen das 4-Sterne-Öko-Luxus-Resort Jetwing Surf mit kleinen naturnahen Bungalows auf sandigem Boden im Kokospalmenhain. Aber auch Backpacker-Unterkünfte mit umgerechnet 5 Euro pro Tag sind hier buchbar.

… unser Unterkunftstipp zwischen Kokospalmen und den Wellen des Indischen Ozeans!

– Anzeige –

Sri Lanka

Jetwing Surf (4-Sterne)
Arugam Bay

  • Lage an einer der weltweit besten Surfer-Standorte an der Arugam-Bucht
  • Ökologisch erbaute Bungalows mit luxuriöser Einrichtung